Anfahrt

Sie finden zu uns mit dem Bus, der Bahn und dem Auto. Alle Museen befinden sich in der Nähe von einander. Am besten fahren Sie zum Kunsmuseum in der Kortumstrasse 147.

Die andere Art von Transport – Unterwegs mit dem Monowheel

In Bochum müssen Sie sich nicht an die klassischen Vergnügungen halten, sondern es gibt auch immer wieder besondere Ausstellungen und Events, die Sie sich bei einem Besuch nicht entgehen lassen sollten. Eines der großen Highlights ist das Treckertreffen im Eisenbahnmuseum. Das liegt mitten in Bochum und kann leicht per Bahn oder Bus erreicht werden. Noch sehr viel lustiger ist es, wenn Sie mit einem Monowheel unterwegs sind. Es gibt diverse Anlaufstellen, wo Sie ein solches Onewheel ausleihen können. Oder bringen Sie einfach Ihr eigenes Modell mit und düsen Sie anschließend zum Museum. Weil der Großteil des Museums unter freiem Himmel ist, können Sie auch mit dem Monowheel die Ausstellung erkunden. Somit verbinden Sie den Durst nach Wissen mit jeder Menge Spaß.

Treckertreffen – Eine besondere Veranstaltung

Das Treckertreffen ist eine kleine Tradition im Eisenbahnmuseum und ist natürlich die richtige Anlaufstelle, wenn Sie sich für Züge, Traktoren und andere Kleintransporter interessieren. Doch auch Neulingen werden schnell begeistert sein, was daran liegt, dass Sie ansonsten nur selten so große oder beeindruckende Maschinen in Wirklichkeit sehen. Oftmals müssen Sie sich mit Fotos oder Fernsehberichten zufrieden geben. Dazu kommt, dass viele Aussteller sehr kulant sind. Wollten Sie nicht immer schon einmal mit einem Traktor fahren? Stellen Sie das Monowheel zur Seite und steigen Sie auf, einige Runden sind bestimmt ein großer Spaß. Doch das Eisenbahnmuseum hat noch mehr zu bieten.